Zur Navigation springen. Zum Inhalt springen.

Logo des Frauennotrufes: Ein Frauenzeichen, in dessen eine stilisierte Hand einen Telefonhörer hält.Notruf und Beratung für vergewaltigte Frauen und Mädchen in Mainz e.V.
Fachstelle zum Thema sexualisierte Gewalt
Telefon: 0 61 31 - 22 12 13
Info-Kampagne: Fiese Drogen im Glas
Ko-Tropfen - fiese Drogen im Glas
KO-Tropfen - Video-Clip
Achtung: Der Notruf zieht um
Navigation
Inhalt
Zu sehen ist ein Plakat mit der Aufschrift "Es ist nicht mehr mein Körper, sondern seiner". Plakat: Sabine Neumann und Falko Ulmer

Aktuell

Pressemitteilungen

August 2016: Der Frauennotruf auf dem Mainzer Weinmarkt 2016 im Volkspark

Der Frauennotruf Mainz ist am diesjährigen Mainzer Weinmarkt im Volkspark vom 25.–28. Augsut sowie 01.–04. September 2016 erstmals mit Flyern zur Prävention von K.O.-Tropfen vertreten. Diese liegen am Informationsstand des Veranstalters aus, der mainzplus CITYMARKETING GmbH. SanitäterInnen des Deutschen Roten Kreuzes bekommen medizinische „Kitteltaschen“-Flyer in laminierter Form zur Aufklärung über K.O.-Tropfen.

Der Mainzer Weinmarkt ist ein geselliges Fest, an dem nicht nur ordentlich gefeiert und gelacht wird: Der Konsum von Wein in geselliger Runde verleitet schnell dazu, nicht auf das eigene Getränk zu achten. Dies birgt die Gefahr, leichtsinnig mit seinen Getränken umzugehen: Schnell können sich Substanzen, wie beispielsweise K.O.-Tropfen, unter den Alkohol mischen.

Das tückische hierbei ist, dass K.O.-Tropfen mit Trunkenheit verwechselt werden, geruchs- und geschmacksneutral sowie nur wenige Stunden lang im Körper nachweisbar sind. Daher möchte der Frauennotruf Mainz an die eigene Vorsicht appellieren, sorgsam mit seinem Getränk umzugehen und es nicht unbeaufsichtigt stehen zu lassen, damit der Weinmarkt auch buchstäblich in vollen Zügen genossen werden kann. „Wir möchten als Veranstalter des Weinmarktes eine möglichst sichere und friedliche Atmosphäre schaffen“, erklärt Jürgen Schmidt, Referent der mainzplus CITYMARKETING GmbH. „Es ist uns eine Herzensangelegenheit den Frauennotruf zu unterstützen.“

Der Frauennotruf Mainz freut sich sehr über die Zusammenarbeit des Weinmarktveranstalters sowie der des Deutschen Roten Kreuzes und wünscht allen Besuchern schöne Festtage!

Verantwortlich: Sophie Michels, August 2016