Zur Navigation springen. Zum Inhalt springen.

Logo des Frauennotrufes: Ein Frauenzeichen, in dessen eine stilisierte Hand einen Telefonhörer hält.Notruf und Beratung für vergewaltigte Frauen und Mädchen in Mainz e.V.
Fachstelle zum Thema sexualisierte Gewalt
Telefon: 0 61 31 - 22 12 13
Info-Kampagne: Fiese Drogen im Glas
Ko-Tropfen - fiese Drogen im Glas
KO-Tropfen - Video-Clip
Achtung: Der Notruf zieht um
Navigation
Inhalt
Zu sehen ist ein Plakat mit der Aufschrift "Es ist nicht mehr mein Körper, sondern seiner". Plakat: Sabine Neumann und Falko Ulmer

Aktuell

Pressemitteilungen

Januar 2017: Mainzer Lions Clubs spenden für die Onlineberatung des Frauennotrufs

Beim Neujahrsempfang der Mainzer Lions Clubs am 22.01. im Kurfürstlichen Schloss durfte sich auch der Frauennotruf Mainz über eine großzügige Spende freuen. Die neue Onlineberatung, die besonders junge Frauen ansprechen soll, wird dieses und nächstes Jahr mit jeweils 7.000 Euro gefördert, um die entstandenen Personalkosten zu decken. Jedes Jahr verkaufen die Mainzer Lions Clubs ihre bekannten Adventskalender, um mit den Einnahmen wohltätige Projekte in Mainz zu unterstützen.

Die Spendenübergabe

Foto: Allgemeine Zeitung vom 24.01.2017, hbz/Kristina Schäfer

"Wir freuen uns wirklich sehr über die großzügige Spende der Mainzer Lions Clubs", sagt Vanessa Kuschel vom Frauennotruf Mainz, eine der Verantwortlichen für das Angebot. "Niedrigschwellige Beratung im Internet wird immer wichtiger. Eine anonyme und sichere Onlineberatung zu gewährleisten bringt jedoch hohe Kosten mit sich, die für Vereine wie den Frauennotruf nicht einfach zu stemmen sind. Die Mainzer Lions Clubs nehmen uns mit ihrer Spende eine große Last von den Schultern!"

Der Großteil des Projekts wird durch die ARD Fernsehlotterie gefördert, es muss jedoch ein Eigenanteil aufgebracht werden, der in diesem Fall aus der Lions-Spende kommt.

Unter www.onlineberatung-frauennotruf-mainz.de können sich Mädchen und Frauen sowie Bezugsperson vertrauliche und kostenlose Beratung holen. Das Motto "Schreiben statt Schweigen" steht für die Niedrigschwelligkeit des Projekts, denn viele Betroffene haben Hemmungen sich persönliche Unterstützung, oder aus unterschiedlichsten Gründen auch nicht die Möglichkeit, telefonische oder persönliche Beratung einzuholen.

V.i.S.P.: Vanessa Kuschel
Frauennotruf Mainz e.V.
Telefon: 06131 - 22 12 13