Zur Navigation springen. Zum Inhalt springen.

Logo des Frauennotrufes: Ein Frauenzeichen, in dessen eine stilisierte Hand einen Telefonhörer hält.Notruf und Beratung für vergewaltigte Frauen und Mädchen in Mainz e.V.
Fachstelle zum Thema sexualisierte Gewalt
Telefon: 0 61 31 - 22 12 13
Info-Kampagne: Fiese Drogen im Glas
Ko-Tropfen - fiese Drogen im Glas
KO-Tropfen - Video-Clip
Achtung: Der Notruf zieht um
Navigation
Inhalt
Zu sehen ist ein Mädchen am Fenster, dass sich die Hände vors Gesicht hält. Foto: Katja Mühlberger

Informationen für Mädchen

Was tun?

Du hast ein Recht auf Hilfe! Du bist an dem, was Dir passiert ist, nicht schuld!

Vielleicht war der Täter ein Bekannter, Freund oder enger Verwandter und deshalb bist du sehr verwirrt und denkst, dass alles normal sei. Egal, wer der Täter ist, es ist nicht normal, auch wenn man Dir das einredet.

Du darfst das Schweigen brechen und Dir Hilfe holen!

 

Diese Broschüre kannst Du bei uns bestellen (telefonisch oder per E-Mail) oder direkt hier downloaden.

Zu sehen sind ausgewählte Illustrationen aus einer Infobroschüre für Mädchen mit dem Titel: Psst, weitersagen - Über sexualisierte Gewalt und was du dagegen tun kannst.
"Psst, weitersagen" - Infos für Mädchen. Über sexualisierte Gewalt und was du dagegen tun kannst.
(PDF, 3 MB)