Zur Navigation springen. Zum Inhalt springen.

Logo des Frauennotrufes: Ein Frauenzeichen, in dessen eine stilisierte Hand einen Telefonhörer hält.Notruf und Beratung für vergewaltigte Frauen und Mädchen in Mainz e.V.
Fachstelle zum Thema sexualisierte Gewalt
Telefon: 0 61 31 - 22 12 13
Sprechzeiten für Seniorinnen: Mittwochs 9 - 11 Uhr
Achtung: Der Notruf zieht um
Navigation
Inhalt
Zu sehen ist eine alte Taschenuhr, die auf einem brokatähnlichen Stoff liegt

Informationen für Seniorinnen

Die Wiederkehr von Erinnerungen

Portraitfoto einer nachdenklich blickenden SeniorinIn der zweiten Lebenshälfte können Frauen auf ein erfahrungsreiches Leben zurückblicken – auf die Leistung, ein Leben für sich und andere aufgebaut zu haben und auch in schweren Zeiten nicht aufgegeben zu haben.

Im Alter wird oft die Vergangenheit wieder wichtiger. Das kann einerseits heißen: schöne Erinnerungen an Kindheit und Jugend werden lebendig. Aber auch die schweren Zeiten der Vergangenheit können deutlicher ins Bewusstsein treten: Erlebnisse in der Zeit von Diktatur, Krieg und Nachkrieg, Demütigungen und sexuelle Gewalt im Alltag.

Erst in den 80er Jahren gründeten sich Anlaufstellen für Frauen, die Gewalt erlebt haben. Bis dahin gab es wenig Möglichkeiten, sich in Gesprächen über erlebte sexuelle Gewalt zu entlasten. Dadurch war und ist es nicht selbstverständlich sich Unterstützung zu holen, wenn sie Opfer von (sexueller) Gewalt wurden oder werden.

Logo der ARD-Fernsehlotterie: Ein Platz an der Sonne

Gefördert aus Mitteln der ARD-Fernsehlotterie